Aktuelle politische Gespräche

In den vergangenen Wochen trafen sich Vertreter des LVI-Vorstands und -Beirats sowie einzelne Vorsitzende der LVI-Arbeitsausschüsse einmal mehr zu politischen Gesprächen mit politischen Vertreter*innen, namentlich mit den Landtagsfraktionen der CDU und der FDP.

Im Dialog mit der CDU-Landtagsfraktion unter Führung ihres Vorsitzenden Prof. Wolfgang Reinhart MdL wurden am 26. Juni neben dem zentralen Thema Klimaschutz vielfältige wirtschaftspolitische Fragen diskutiert, von der Wirtschaftskompetenz der Politik über die CO2-Steuer und den Wohnungsbau bis hin zu synthetischen Kraftstoffen und der Batterieproduktion

Der Austausch mit der FDP-Landtagsfraktion unter Führung ihres Vorsitzenden Dr. Hans-Ulrich Rülke MdL stand zunächst im Zeichen der tagesaktuellen Entscheidung zur EU-Kommissionspräsidentin und war ansonsten geprägt von Fragen zum Klimaschutz, zur sogenannten Mobilitätswende oder auch zur Logistik in Baden-Württemberg.

 

Wir sind umgezogen!

Ende August hat der LVI sein neues Verbandsdomizil in der Stuttgarter Innenstadt bezogen.

Unsere neuen Kontaktdaten lauten:

Türlenstraße 2
70191 Stuttgart

Leider geht mit dem Umzug ein Wechsel der Telefonnummern einher.
Ab sofort sind wir unter 0711 – 99 88 70-0 zu erreichen, die jeweiligen Durchwahlen bleiben bestehen.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf, Ihre E-Mail oder Ihren Besuch!

Fokus Zukunftssicherung!

Sinkende Auftragszahlen seit Jahresbeginn und nun der Einbruch des Exports lassen die deutsche und insbesondere die Südwestindustrie wachsam in die Zukunft blicken. Im Juni reduzierte sich der Export im Vorjahresvergleich um 8 Prozent. „Wir brauchen jetzt Investitionen in Innovationen und in den Ausbau von Infrastruktur. Wir müssen unser Land krisenfest machen!“, fordert das geschäftsführende LVI-Vorstandsmitglied Wolfgang Wolf.

Mehr erfahren

Personalnotiz

Stuttgart, 3.7.2019 Auf der LVI-Mitgliederversammlung wurde Heinrich Baumann am Dienstag in Stuttgart einstimmig im Präsidentenamt bestätigt. Der Geschäftsführende Gesellschafter der Eberspächer Gruppe GmbH & Co. KG in Esslingen hatte die Führung des Spitzenverbands der Südwestindustrie nach dem Tod seines Amtsvorgängers Dr. Hans-Eberhard Koch während der vergangenen dreijährigen Wahlperiode übernommen und stand nun turnusgemäß zur Wahl.

Auch die beiden Vizepräsidenten wurden ohne Gegenstimmen in ihren Ämtern bestätigt: Sowohl Endrik Dallmann, Geschäftsführer der Hügli Nahrungsmittel GmbH in Radolfzell, als auch Michael Stiehl, Geschäftsführender Gesellschafter der Rauch GmbH & Co. KG in Freudenberg/Main, engagieren sich seit Jahren ehrenamtlich im LVI.

Dem neuen Vorstand des Spitzenverbands der baden-württembergischen Industrie und industrieller Dienstleistungen gehören ferner 23 weitere Vertreter führender Unternehmen und Fachverbände an.